video

Jörg's Filmtipps im Juli

 

Es geht aufwärts, nicht nur mit den Temperaturen – diesen Trend versuche ich in dieser Ausgabe mit Filmen zu unterstützen, die Liebe, Aufbruch und Empathie in den Vordergrund stellen.

Den Anfang macht Alles außer gewöhnlich (DVD&VOD) mit Vincent Cassell (Bruno) und Reda Kateb (Kalib). Es geht um zwei Sozialarbeiter, die jenseits aller Konventionen autistischen Jugendlichen helfen und dabei immer wieder das System austricksen müssen. Malik arbeitet mit Jugendlichen aus den Pariser Problemvierteln, denen er eine neue Chance gibt – als Helfer in Brunos privater Hilfsorganisation.

Die Inszenierung lässt ab der ersten Minute vergessen, dass man es hier eigentlich mit einem eher sperrigen Thema zu tun hat. Alles ist immer in Bewegung und es gibt Szenen, die man eher in einem Thriller oder Actioner vermuten würde. Dabei geht das Thema nicht verloren und am Ende hatte mich der Film überzeugt, dass unsere Gesellschaft schnell eine bessere werden könnte, wenn wir die Augen offen halten und anpacken würden.

Wir bleiben in Frankreich und bewegen uns mit Die schönste Zeit meines Lebens (DVD&VOD) in das Fahrwasser der Feel-Good-Komödie. Es geht um Victor, der das Gefühl hat, dass er nicht mehr in die heutige Zeit passt und sich danach sehnt, noch einmal die 70er erleben zu dürfen – vor allem sich noch einmal frisch in seine Frau zu verlieben. Eine Agentur erfüllt ihm genau diesen Wunsch. Was folgt sind Verwicklungen und eine etwas schwurbelige Love-Story – aber an einem unbeschwerten Sommertag, den man auch unbeschwert beenden möchte, bringt der Film durchaus Spaß.

Zum Schluss ein guter Film aus deutschen Landen. Mein Ende. Dein Anfang. (DVD&VOD) beginnt tatsächlich mit dem Ende und erzählt in Rückblicken, was vorher passiert ist. Das ist nicht neu, aber so klug und packend erzählt, dass sich mein Mund mit jeder vergangenen Filmminute vor Staunen weiter öffnete. Ein fantastisches Langfilm-Debüt von Mariko Minoguchi, die wir unbedingt im Auge behalten sollten.

Jörg Schmidt (Imker und Filmkenner)

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

Keine weiteren Einträge vorhanden.