literatur

Die Toten von Marnow

 

Holger Karsten Schmidt
Kiepenheuer & Witsch I 480 S. I 16 EUR

Der Jahrhundertsommer 2003. Gluthitze liegt über Marnow, dem malerischen Ort an der Mecklenburgischen Seenplatte. Die Kommissare Frank Elling und Lona Mendt ermitteln in einem Mordfall. Das Tatmotiv scheint klar, die Aufklärung nur eine Frage der Zeit. Doch nichts ist so, wie es scheint. So entpuppt sich das Tatmotiv als absichtlich gelegte Fehlspur des Mörders, der vermeintliche Routinefall als Beginn einer Mordserie mit brisantem politisch-historischem Hintergrund. Und mächtige Gegenspieler der Kommissare haben ein Interesse daran, die wahren Zusammenhänge im Dunkeln zu belassen.

Je weiter Elling, der treu sorgende Familienvater, der auf recht großem Fuß lebt, und Mendt, die Unnahbare, die in ihrem Wohnmobil geheimnisvolle Besuche empfängt, in ihren Ermittlungen kommen, desto größer werden die Hindernisse, die sie überwinden müssen. Und desto häufiger lassen sie sich selbst zu moralisch höchst fragwürdigen Handlungen hinreißen…

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

Nach Notat zu Bett

Heinz StrunkRowohlt Verlag I 254 S. I 20,- EUR Strunk ist seit 2015 im Satiremagazin Titanic mit seiner …... mehr

Dr. Siri und der verschwundene Mönch

Colin CotterillGoldmann I 416 S. I 20,- EUR Der Pathologe Dr. Siri Paiboun teilt (in seinem 11. Fall) sein …... mehr

Zyankali vom Weihnachtsmann

Rex StoutKlett-Cotta I 140 S. I 12,- EUR Eine Weihnachtsfeier voller ausgelassener Gäste, bis einer von ihnen …... mehr