literatur

Die letzte Geliebte

 

Christof Weigold
Kiepenheuer & Witsch I 643 S. I 16,- EUR

Hollywood 1923 – Hardy Engels dritter Fall: Das Land wird regiert von einem Präsidenten, der es nicht so genau nimmt mit Anstand und Moral. Skandale erschüttern die politische Elite – aber an der Westküste hat man andere Probleme. Vor allem Privatermittler Hardy Engel, dessen neuester Auftrag ihn mitten hineinführt in den Sumpf von Hollywoods Geheimnissen.

Und diesmal stinkt die Sache wirklich zum Himmel. „Finden Sie heraus, was Will Hays für Dreck am Stecken hat. Ich will diesen Heuchler zu Fall bringen!“ – Mit diesem Satz beginnt für Engel sein bislang schwierigster Fall. Will Hays: oberster Boss von Hollywood, der Saubermann des Filmgeschäfts. Aber Engel weiß nur zu gut: gerade die mit den weißesten Westen haben am meisten zu verbergen. Und tatsächlich: Ex-Politiker Hays pflegt nicht nur regen Kontakt zum Ku-Klux-Klan, der gerade rasanten Zulauf erlebt und immer brutaler agiert. Es gibt auch eine junge, geheimnisvolle Frau, über die er seine Hand hält. Als Engel und seine Gefährtin Polly anfangen, tiefer zu graben, wird klar: Hier geht es um eine Affäre, die höchste politische Kreise betrifft. Und wer ist der mächtige Mann im Schatten?

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

Mitten im August

Luca VenturaDiogenes I 336 S. I 16,- EUR Eine kleine Insel im Mittelmeer, mit steilen Felsen, bunten Häusern, …... mehr

Morgengrauen

Philippe DijanDiogenes I 240 S. I 24,- EUR Joan kümmert sich um ihren Bruder Marlon, seid ihrer beider Eltern …... mehr

Toni Morales und die Töchter des Zorns

Elena BellmarPendo I 320 S. I 15,- EUR Noch vor seinem offiziellen Antritt beim mallorquinischen Morddezernat …... mehr