literatur

Das fehlende Glied in der Kette

 

Agatha Christie
Atlantik I 224 S. I 20,- EUR

Wer hat die wohlhabende Mrs Emily Inglethorp auf ihrem Landgut Styles Court vergiftet? Ihr Ehemann Alfred, der es scheinbar auf das Erbe abgesehen hat? Doch auch ihre Stiefsöhne oder die launische Haushälterin könnten die Mörder sein. In seinem ersten Fall nimmt Hercule Poirot alle Bewohner von Styles gründlich unter die Lupe, bis er Das fehlende Glied in der Kette gefunden hat.

100-jähriges Jubiläum! 1920 publizierte Agatha Christie in den Vereinigten Staaten ihren ersten Kriminalroman, welcher bereits alle wesentlichen, für die Romane der Autorin so charakteristischen Merkmale aufwies. Dieser Roman und der erste Fall für ihren Ermittler Hercule Poirot entstand als Ergebnis einer Wette. Die Autorin, die zuvor noch kein einziges Buch geschrieben hatte, würde es nicht schaffen, eine Detektivgeschichte zu schreiben, bei der die Leser*innen einfach nicht auf den Mörder kommen, obwohl sie die gleichen Hinweise erhalten wie ihr Ermittler.

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

American Spy

Lauren WilkinsonTropen I 352 S. I 16,- EUR 1986: Der Kalte Krieg ist noch nicht vorbei. Marie Mitchell …... mehr

Atemlos

Stefan SlupetzkyPicus I 160 S. I 20,- EUR Satire ist oft näher an der Realität, als man meint: Kein Wunder …... mehr

Morduntersuchungskommission: Der Fall Melchior Nikoleit

Max AnnasRowohlt I 334 S. I 20,- EUR Jena, 1985. Ein junger Mann ist ermordet worden. Ein Punker, so nennen …... mehr

Morgengrauen

Philippe DijanDiogenes I 240 S. I 24,- EUR Joan kümmert sich um ihren Bruder Marlon, seit ihrer beider Eltern …... mehr

Schwarzer August

Gil RibeiroKiepenheuer & Witsch I 394 S. I 16,- EUR Ganz Fuseta freut sich: Leander Lost, der so …... mehr