musik

Berge „Für die Liebe“

 

(Ferryhouse/Rough Trade)

Ein großes Album: Berge sind ein Singer-/Songwriter-Duo aus Berlin, bestehend aus Marianne Neumann und Rocco Horn. Zusammen schreiben die beiden seit 16 Jahren sehr angenehme, harmonische Lieder, die sie auf ihrem dritten Album „Für die Liebe“ mit kompletter Bandbesetzung liebevoll und abwechslungsreich instrumentieren.

Die Texte, die Marianne Neumann als Leadsängerin einfühlsam und ehrlich vorträgt, sind ebenso persönlich wie engagiert. Neben treffenden Beobachtungen aus dem (Zwischen-)Menschlichen, die mit großer Natürlichkeit und viel Gefühl punkten, sind Berge vor allem liebenswerte Weltverbesserer: Zu zwei Songs des Albums, nämlich „Für die Liebe“ (ich meine nicht die Unplugged-, sondern die offizielle Band-Version) und „Mein Lied“ gibt es auf ihrem Youtube-Kanal namens hoertberge zwei wunderbare offizielle Musikvideos voller Menschlichkeit und Hoffnung.

Ich werde Berge jetzt gar nicht groß mit irgendwem vergleichen, denn diese beiden Künstler haben es einfach verdient, dass ihr ihnen etwas Aufmerksamkeit schenkt und dieses einzigartige Kleinod selbst entdeckt. Und dann live in Augenschein nehmt, am 9.9. in Hamburg in der Fabrik oder am 20.9. in der Pumpe in Kiel. Oder beides. Sie sind wirklich so gut. Manfred Upnmoor
www.hoertberge.de

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

Miles Davis „Rubberband“

(Rhino / Warner Music) Von Miles Davis hat man lange nichts mehr gehört, was daran liegen mag, dass die Ikone …... mehr