theater

"Vor Sonnenaufgang"
16.01, 20:00 h, TL, Kammerspiele

 

Die Regisseurin Mirja Biel wählte für die Inszenierung des Dramas „Vor Sonnenaufgang“ von Gerhardt Hauptmann (Uraufführung: 1889) die Neuüberarbeitung von Ewald Palmetshofer aus dem Jahr 2017. Damit beschäftigt sich das Theater Lübeck erneut mit gesellschaftspolitischen Umbrüchen und dem Thema Rechtspopulismus.
Im Begleitheft wird diesem Aspekt sehr viel Raum gegeben. In der Inszenierung selbst allerdings entfalten die zwei Streitgespräche zwischen den alten Studienfreunden Hoffmann (Unternehmer und politisch inzwischen rechts orientiert) und Loth (Journalist und politisch links geblieben) nicht ihre intendierte Kraft. Es ist vor allem ein Familiensoziogramm, das sich auf der Bühne auffächert. Keine leichte Kost, schwermütig und desillusionierend – durch die Gesamtinszenierung (Bühnenbild, Dramaturgie, Schauspiel) aber fesselnd bis zum Schluss.
Jedes einzelne Familienmitglied ist unglücklich und vereinsamt in der Großfamilie. Solidarität und Zusammenhalt sind brüchig und müssen immer wieder neu aufgebaut werden – Palmetshofers Bild für die kapitalistische, entsolidarisierte Gesellschaft. Dass die Utopie einer glücklichen Gemeinschaft jedoch möglich ist, wird in der überaus gelungenen und unterhaltsamen langen Szene des ausgelassenen Abendessens dargestellt. Untermalt wird dieses Bild mit alten Schlagern von Daliah Lavi, die die Melancholie der Figuren einfangen. Alle Schauspieler*innen spielen ihre Figur intensiv – verletzend und verletzbar. Ein lohnenswerter Theaterabend. (Weitere Termine: 9., 10. & 16.1.)

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

Theater-Figuren-Theater

Das TheaterFigurenMuseum und das Figurentheater Lübeck unterziehen sich in der nächsten Zeit einer kompletten …... mehr

Lüb. Sommeroperette: "Lili Marleen"

05.07, 14:30 h, Theater Geisler

Die Lübecker Sommeroperette lädt auch in dieser Zeit zu drei verschiedenen Produktionen ins Theater Geisler …... mehr

"Kein Apfel für Eva"

10.07, 19:30 h, Theater Geisler

Die Ehe von Karola und Dietmar von Wittgenstein besteht nur noch auf dem Papier. Um ihrem gesellschaftlichen …... mehr

ultimo präsentiert theater23: "Alle sieben Wellen" – Premiere

10.07, 20:00 h, Naturbad Falkenwiese

Jetzt steht es fest: Das theater23 wird ab dem 10. Juli die Pforten des Naturbads Falkenwiese öffnen und zum …... mehr

"Magisch & Mental" – Stand Up-Mix-Show

11.07, 19:00 h, Zaubertheater

Im Zaubertheater geht der Vorhang wieder auf. Ab Mitte Juli steht Roland wieder auf der Bühne und begeistert …... mehr