Travejazz Festival


kino

"Tel Aviv on Fire" (OmU)
15.08, 18:00 h, Kino Koki

 

In Tel Aviv geht es heiß her. Zumindest laut der schnulzigen Soap Opera "Tel Aviv on Fire", die jeden Abend Israelis wie Palästinenser vor der Glotze vereint. Der junge Palästinenser Salam ist Drehbuchautor des Straßenfegers und muss für die Dreharbeiten jeden Tag die Grenze zwischen Israel und dem Westjordanland überqueren. Bei einer Kontrolle gerät das Skript der nächsten Folge in die Hände des israelischen Kommandeurs Assi. Um seine Frau zu beeindrucken, zwingt er Salam das Drehbuch umzuschreiben. Ein Bombenerfolg! Von nun an denken sich Salam und Assi immer neue schnulzige Dialoge und absurde Plotentwicklungen aus. Aber dann soll die Serie abgesetzt werden, und Salam steht plötzlich vor einem Riesenproblem …

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

I Am Mother

Filmstart: 22.08.2019

Ein Teenager-Mädchen, genannt „Tochter“ (Clara Rugaard), lebt in einem unterirdischen Hochsicherheitsbunker …... mehr

Stuber - 5 Sterne Undercover

Filmstart: 22.08.2019

Als ein gutmütiger Uber-Fahrer (Kumail Nanjiani) ausgerechnet einen grimmigen Polizisten (Dave Bautista) auf …... mehr

"Der unverhoffte Charme des Geldes"

25.08, 20:30 h, Kino Koki

Der schüchterne Lieferant Pierre-Paul gerät durch Zufall in den Besitz zweier Säcke voller Geld, die er in …... mehr

Kino unterm Ostseehimmel: "25 km/h"

25.08, 21:00 h, Travemünde, Strand an der Nordermole

Ein unvergesslicher Kinoabend: Ob chillig im Liegestuhl oder gemütlich im Strandkorb – immer herrlich …... mehr

"Der unverhoffte Charme des Geldes" (OmU)

26.08, 17:30 h, Kino Koki

Der schüchterne Lieferant Pierre-Paul gerät durch Zufall in den Besitz zweier Säcke voller Geld, die er in …... mehr