und sonst

LiteraTour Nord: "Norbert Scheuer"
21.10, 20:00 h, Hugendubel

 

Januar 1944: Egidius Arimond, ein frühzeitig aus dem Schuldienst entlassener Latein- und Geschichtslehrer, schwebt wegen seiner Frauengeschichten, seiner Epilepsie, aber vor allem wegen seiner waghalsigen Versuche, Juden in präparierten Bienenstöcken ins besetzte Belgien zu retten, in höchster Gefahr. Gleichzeitig kreisen über der Eifel britische und amerikanische Bomber. Arimonds Situation wird nahezu ausweglos, als er keine Medikamente mehr bekommt, er ein Verhältnis mit der Frau des Kreisleiters beginnt und schließlich bei der Gestapo denunziert wird.
Mit großer Intensität erzählt Norbert Scheuer in „Winterbienen“ einfühlsam, präzise und spannend von einer Welt, die geprägt ist von Zerstörung und dem Wunsch nach einer friedlichen Zukunft.

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

Klangrauschen: "Unlock" mit dem RADAR Ensemble und Schauspielern des Theater Combinale

06.06, 20:00 h, Kulturwerft Gollan

Klang, von einer Gemeinschaft erfahrener Musiker auf ihren geliebten Instrumenten produziert, bewegt sich …... mehr

"Prima Vista Lesung" mit Jörn Kolpe

09.06, 19:30 h, Tonfink

Alle abenteuerlustigen Kulturabhängigen haben im Juni endlich wieder Gelegenheit, sich ihre Lieblingstexte …... mehr

Slam A Rama & ultimo präsentieren: "Andy Strauß" - "Life of Andy"

11.06, 19:30 h, Tonfink

„Life of Andy“ ist das neue Bühnenprogramm von Andy Strauß. Ende 2019 bekam er während der U20- …... mehr