live

"Lehmanns Brothers"
24.01, 20:30 h, Treibsand

 

Die Lehmanns Brothers nehmen ihr Publikum auf eine sinnlich-treibende Reise durch die Nacht. Ihr Groove steckt an und wird mit jazzigen Akkorden sowie mit Elementen des Hip Hop, Neo-Souls und House geschmückt. Die Band liefert ein Paradebeispiel dafür, wie eine zeitgenössische Interpretation von Jazz, Funk und Afrobeat aussehen kann, ohne zu vergessen, Größen wie James Brown, Jamiroquai, The Roots und A Tribe Called Quest zu würdigen. Das Ergebnis ist ein Sound mit einem explosiven Rhythmus und einzigartige Stimmen.
2009 entsteht Renegades Of Jazz als primäres musikalisches Outlet für den rastlosen David Hanke. Sein Umgang mit Jazz, Funk, HipHop und Soul als Bausteine einer ganz individuellen Form ist entsprechend offen und spielerisch, mit genau dem richtigen Maß an Respekt für die Inspirationsquellen.

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

ultimo präsentiert: Kettcar „… und das geht so“

1.2., 20 h, MuK

spiegel.de schrieb zur Veröffentlichung des Albums „Ich vs. Wir“ im Oktober 2017 „… ist eines der …... mehr