theater

"Es war einmal – Sieben Märchen auf einen Streich" (ab 4 J.)
13.01, 16:00 h, Theater Fabelhaft

 

Oh Schreck, oh Schreck, das Märchenbuch ist weg! Mama muss zum Elternabend und Papa ist auf sich allein gestellt: Er soll ein Gutenacht-Märchen vorlesen, aber dummerweise ist das Märchenbuch unauffindbar. Aus (leider großem) märchenhaftem Unwissen und mit viel Phantasie ersinnt er schließlich ein Märchen, das es so noch nie gab…
Das tapfere Schneiderlein zieht aus, um die Liebe zu finden, stolpert aber über seine eigene Überheblichkeit und verstrickt sich dann auch noch in einem turbulenten Durcheinander der verschiedensten Geschichten. Wird es dem Schneiderlein trotzdem gelingen, sein Glück zu finden?
„Es war einmal - 7 Märchen auf einen Streich“ ist ein rasanter Märchen-Mix, quer durch die beliebtesten Geschichten der Brüder Grimm. (Ab 4 Jahre)
www.theater-fabelhaft.de

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

Wassertheater im Januar 2019

Meerchen … heißt die neue Reihe des Lübecker Wasser Marionetten Theaters (ohne Wasserbecken). Los geht‘s mit …... mehr

"Boygroup" – Generalprobe

16.01, 20:00 h, Theaterschiff

Der Anruf eines Fernsehsenders, der eine Doku über die Musik der Achtziger machen möchte, bringt Max dazu, …... mehr

"Keine Leiche ohne Lily"

16.01, 20:00 h, Theater Geisler

Richard Marshall sitzt vor seiner Putzfrau Lily Pieper – allerdings tot! Das schockt Lily weniger, denn viel …... mehr

"Boygroup – Die Small Town Boys"

17.01, 20:00 h, Theaterschiff

Der Anruf eines Fernsehsenders, der eine Doku über die Musik der Achtziger machen möchte, bringt Max dazu, …... mehr

"Die tonight, live forever oder Das Prinzip Nosferatu"

17.01, 20:00 h, TL, Kammerspiele

„Die Tonight, Live Forever oder Das Prinzip Nosferatu“ entstand aus einer Kooperation des Theater Lübeck mit …... mehr

"Boygroup – Die Small Town Boys" (auch 20 h)

18.01, 17:00 h, Theaterschiff

Der Anruf eines Fernsehsenders, der eine Doku über die Musik der Achtziger machen möchte, bringt Max dazu, …... mehr