theater

"Die tonight, live forever oder Das Prinzip Nosferatu"
17.01, 20:00 h, TL, Kammerspiele

 

„Die Tonight, Live Forever oder Das Prinzip Nosferatu“ entstand aus einer Kooperation des Theater Lübeck mit dem freien Theater backsteinhaus produktion und dem Theater Rampe (beide aus Stuttgart). Die Inszenierung wird von der Kulturstiftung des Bundes gefördert. Basierend auf dem Stummfilm von Murnau „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ aus dem Jahre 1922 beschließt das Team, so heißt es im Projektantrag an die Kulturstiftung „mit einem gemischten Ensemble aus Tänzer*innen und Schauspieler*innen die Vampire der Gegenwart kulturpolitisch und körperpolitisch zu untersuchen.“
Damit ist viel gesagt über das ambitionierte, intellektuelle Vorhaben der Künstler*innen. Vielfältige gesellschaftspolitische Themen wie Kapitalismus, Entfremdung, Macht der sozialen Netzwerke, Optimierungswahn, Orientierungslosigkeit prasseln in Monologkaskaden auf das Publikum herab. Es bleibt kaum Zeit, sie wirken zu lassen.
Drei Hauptfiguren mit unterschiedlichen inneren Kämpfen (triebgesteuerter Homosexueller; suchende, kranke Organspenderin; rastlose, nach Perfektion strebende Frau) werden von Tänzern und Tänzerinnen umrahmt, die den Text ausdrucksstark und fesselnd in modernen Tanz verwandeln. Insbesondere Rachel Behringer ist als Darstellerin ein Lichtblick in ihrer beeindruckenden Art ihre Monologe vorzutragen. Gegen Ende der Inszenierung steigern sich die gesellschaftlichen Anklagen mit deterministischer Tendenz („Raubtiere sind wir. Wir sind zur Gleichgültigkeit bestimmt“). Das Premierenpublikum wohnte einem expressiven, anspruchsvollen Theatererlebnis bei. (Weitere Termine: 17. & 20.1.)

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

"Pippi Langstrumpf"

21.07, 15:00 h, Freilichtbühne

Die rothaarige neunjährige Pippilotta-Viktualia-Rollgardina-Pfefferminz-Efraimstochter Langstrumpf zieht eines …... mehr

"Campingfieber"

21.07, 15:00 h, Theaterschiff

Seit Jahren schon verbringen Erwin und Helga Schlowanz ihre Freizeit als Dauercamper auf einem idyllischen …... mehr

ultimo präsentiert theater 23: "Küss langsam"

21.07, 20:00 h, Naturbad Falkenwiese

In der elften Spielzeit des theater23 spielen Leena Fahje und Manfred Upnmoor. Regie führt Wolfgang …... mehr

"Ein Schiff wird kommen"

26.07, 19:30 h, Theater Geisler

„Ein Schiff wird kommen, und das bringt mir den Einen, den ich so lieb wie keinen...“, denkt sich die junge …... mehr