Atlantic Grand Hotel


theater

"Die Räuber"
13.09, 19:30 h, TL, Großes Haus

 

Karl Moor, der glänzende Erstgeborene, wird von seinem Vater innig geliebt und verstoßen. Das Philosophie-Studium abgebrochen, das Erbe verjubelt, durch allerhand übermütige Aktionen und wüste Rechtsverstöße in Verruf geraten, bereut Karl und bittet den alten Grafen Moor um Vergebung. Statt der erwarteten positiven Antwort erhält Karl von seinem jüngeren Bruder Franz die bittere Botschaft: Er sei endgültig in väterliche Ungnade gefallen. Die Intrige des ewig Zweiten geht auf. Kaltblütig berechnend setzt Franz seine Machtphantasien in Taten um, erklärt Vater und Bruder für tot, übernimmt die Herrschaft und bedroht Karls Verlobte Amalia.
Die Schauspielerinnen in Andreas Nathusius’ Inszenierung spielen mit Bildern männlicher Gewalt, wie sie in vielen Bühnenstücken wieder und wieder aufgeführt werden, und fügen ihr die andere, oft unterschlagene weibliche Sichtweise und Darstellung hinzu. (Kostprobe: 9.9., 18.30 h. Weitere Termine: 15. & 22.9.)

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

"3-Bett-Zimmer" (auch 20 h)

28.02, 17:00 h, Theaterschiff

Auf der Urologischen Station des Klinikums Lübeck Mitte ist einiges los: Nicht nur, dass der Frauenheld …... mehr

Figurentheater: "Der Schimmelreiter"

28.02, 19:30 h, Eur. Hansemuseum

Im Februar „belagert“ das Figurentheater aus dem Kolk für kurze Zeit wieder die Bühne im Saal „La Rochelle“ im …... mehr

"Afzals Töchter"

28.02, 20:00 h, Theater Combinale

Afzal ist ein erfolgreicher Taxiunternehmer mit pakistanischen Wurzeln. Er liebt seine beiden Töchter. Nach …... mehr

"Schneeweißchen & Rosenrot" (ab 3 J.)

29.02, 16:00 h, Theater am Tremser Teich

„Es waren einmal zwei Kinder, die glichen den beiden Rosenbäumchen vor ihrem Haus … das eine ganz weiß, das …... mehr