theater

"Der Schimmelreiter"
30.10, 20:00 h, TL, Kammerspiele

 

Theater in Zeiten von Corona. Bedrückend ist ein Wort, das die Atmosphäre zu Beginn der Premiere beschreibt. Bedrückend zu sehen, wie viele Sitzplätze unbesetzt bleiben müssen, damit die Abstandsregeln eingehalten werden können. Bedrückt zeigt sich auch der neue Theaterdirektor Caspar Sawade in seiner Eröffnungsrede. Die schwierige Gesamtsituation, die Unzufriedenheit der Abonnent*innen, die nicht der ersten Premiere beiwohnen können, scheinen ihm zugesetzt zu haben. Man sollte annehmen, dass die Menschen sensibler seien und wüssten, dass alle Verantwortlichen ihr Möglichstes tun, um das Theater überhaupt am Leben zu halten!
Wie die Regisseurin Brit Bartkowiak unter diesen Umständen eine eigene Handschrift hinterlassen kann, ist fraglich. Wind- und Nebelmaschinen dürfen nicht eingesetzt, die Abstandsregeln müssen auch auf der Bühne eingehalten werden. So bleibt fast notgedrungen nur eine offene Form der szenischen Lesung. Als professionelle Sprecher*innen absolviert das Ensemble diese Aufgabe selbstverständlich sehr gut. Der Einsatz von Videosequenzen unterstützt sie in diesem Spiel und auch die Lichtspiegelungen durch die Folie während des großen Sturms sind einfallsreiche Effekte. Davon hätte es ruhig noch mehr geben können.
Heiner Kock beeindruckt mit seiner Bühnenpräsenz und Wandlungsfähigkeit. Der Widerstand der Dorfbevölkerung gegen wissenschaftliche Erkenntnisse und das Festhalten an alten Traditionen ist ein immer wiederkehrender Konflikt, der gut dargestellt wird. Insgesamt fehlt mir in der Inszenierung jedoch das Mystische und Schaurige – der immer noch über den Deich reitende Schimmelreiter. Schlussendlich ein aus verschiedenen Aspekten lohnenswerter Abend. (Termine: 10., 15., 16., 30. & 31.10.)

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

"Magisch & Mental"

23.10, 19:00 h, Zaubertheater

Auch im Zaubertheater geht der Vorhang wieder auf. Seit Mitte Juli steht Roland wieder auf der Bühne und …... mehr

"Gänsehaut"

23.10, 19:30 h, Theater Geisler

Nach ihrer Entlassung aus einer psychiatrischen Klinik wird Jane von ihrem fürsorglichen Ehemann Greg zur …... mehr

"Cocktails"

23.10, 20:00 h, Theater Combinale

Mal wieder – so wie wir es kennen und lieben – ein köstlicher Combinale-Premierenabend mit Rätseln, …... mehr

"Magisch & Mental" (auch 19 h)

24.10, 16:00 h, Zaubertheater

Auch im Zaubertheater geht der Vorhang wieder auf. Seit Mitte Juli steht Roland wieder auf der Bühne und …... mehr

"Nils Holgerson" (ab 4 J.)

24.10, 16:00 h, Theater am Tremser Teich

Wenn man klein ist und nur Faxen macht, hat man es schwer. Das trifft auch auf Nils Holgersson zu. Seine …... mehr