theater

"Der Muttersohn"
07.12, 20:00 h, Theater Geisler

 

Beate ist seit kurzem glücklich mit Martin verheiratet. Eigentlich ist er ihr „Mann fürs Leben“, wäre der Oberstudienrat bloß nicht so ein eingefleischter Muttersohn ohne Rückgrat und Durchsetzungsvermögen, der nur seiner „Mutti“ jeden Wunsch von den Augen abliest. Regelmäßig bringt Beate dieser Umstand auf die Palme, ist sie selbst doch so ganz anders. Schon seit Jahren hat sie keinen Kontakt mehr zu ihrer auf Mallorca lebenden Mutter, weil diese sich – nach dem Tod von Beates Vater – zur männerverschlingenden Powerfrau im dritten Frühling entwickelt hat. Martin kann und will diesen Zustand der Kommunikationslosigkeit einfach nicht akzeptieren, und so setzt er alles dran, damit Mutter und Tochter sich wieder vertragen.
Um ihre neue Ehe nicht aufs Spiel zu setzen, erklärt sich Beate schließlich dazu bereit, Mutter Erika zu einem gemeinsamen Essen einzuladen, bei dem Martin zwischen den beiden Frauen vermitteln soll. Als dann jedoch der schicksalsträchtige Abend vor der Tür steht, verläuft so gar nichts mehr nach Plan… Ein temporeicher Lustspielabend ist garantiert! (Weitere Termine: bis 23.12.)

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

Figurentheater im Februar 2019 - Junges Studio

Rigoletto Ab Februar ist das Figurentheater Lübeck On Tour! Aufgrund des Umbaus im Kolk gastiert das Ensemble …... mehr

"Die Dreigroschenoper"

21.02, 19:30 h, TL, Großes Haus

„Was ist ein Dietrich gegen eine Aktie? Was ist der Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?“ – …... mehr

"Boygroup"

21.02, 20:00 h, Theaterschiff

Der Anruf eines Fernsehsenders, der eine Doku über die Musik der Achtziger machen möchte, bringt Max dazu, …... mehr

"Caligula"

21.02, 20:00 h, TL, Kammerspiele

Caligula – der einzige Held, der die Macht selbst ins Lächerliche zieht, schreibt Camus zu seinem ersten …... mehr

"Boygroup" (auch 20 h)

22.02, 17:00 h, Theaterschiff

Der Anruf eines Fernsehsenders, der eine Doku über die Musik der Achtziger machen möchte, bringt Max dazu, …... mehr

"Kohlhaas"

22.02, 20:00 h, Theater Combinale

Ein furioser Feldzug gegen Unrecht und Willkür Michael Kohlhaas, den Kleist als „einen der rechtschaffensten …... mehr