theater

"Der Freischütz"
20.10, 19:30 h, TL, Großes Haus

 

How German is it? – der Titel des Romans von Walter Abish von 1981 könnte Motto jeder Inszenierung des bis heute als deutsche Nationaloper apostrophierten „Freischütz“ von Carl Maria von Weber sein. Der Jägerchor darin, dessen Text niemand, dessen Musik jeder kennt, ist das Emblem der Jäger als Handlanger feudaler Herrschaft. Er konstruiert einen Gegensatz zur Welt der Bauern, die ihrerseits nicht nur in den Bauerntänzen der Bühnenmusik hörbar wird, sondern mit Kilians „Schau der Herr mich an als König!“ auch mit einer bis heute bei Schützenfesten intonierten Melodie markiert ist.
Zwischen diesen Welten liegen nicht minder berühmte Arien von Agathe und Max, die es an anrührender Innigkeit wie musikalischer Dramatik mit jeder Verdi-Nummer aufnehmen können. Aber was zum Teufel, was zum Samiel, hat das mit deutscher Nation zu tun? Schließlich ist hier nirgendwo – wie bei Verdi – vom Vaterland die Rede oder vom Freiheitskampf, stattdessen nur viel von Gott und „bösen Mächten“... (Weitere Termine: 20. & 31.10.)

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

"Schwanensee in Stützstrümpfen" (auch 20 h)

17.11, 17:00 h, Theaterschiff

Der Tante-Emma-Laden in Grotenbüll macht dicht. Im Nachbarort hat ein großes Einkaufscenter eröffnet. Da kann …... mehr

"Waterstories" (auch 19.30 h)

17.11, 17:00 h, Lüb. Wasser Marionettentheater

Das Lübecker Wasser Marionetten Theater präsentiert seine neuen „Waterstories“. In diesem Abendprogramm …... mehr

"Arthure & Claire"

17.11, 20:00 h, Theater Combinale

Eine wunderbare Komödie über zwei Selbstmordkandidaten, die das Schicksal zusammenführt: Arthur, Sportlehrer …... mehr

"Die Studentin und Monsieur Henri"

17.11, 20:00 h, Theater Partout

Weil Henri gesundheitlich ziemlich angeschlagen ist, zwingt Sohn Paul ihn, sich einen Untermieter zu suchen, …... mehr

"Ich distanziere mich von allem (und jetzt gut' Nacht)"

17.11, 20:00 h, TL, Junges Studio

Die Schauspielerin Rachel Behringer öffnet in diesem energischen Monolog die Innenwelt der Alina Schömburg, …... mehr

"Schwanensee in Stützstrümpfen"

18.11, 15:00 h, Theaterschiff

Der Tante-Emma-Laden in Grotenbüll macht dicht. Im Nachbarort hat ein großes Einkaufscenter eröffnet. Da kann …... mehr