theater

"Boygroup" (auch 20 h)
15.02, 17:00 h, Theaterschiff

 

Der Anruf eines Fernsehsenders, der eine Doku über die Musik der Achtziger machen möchte, bringt Max dazu, seine damalige Boygroup „Die Small Town Boys“ zu reaktivieren. Die Idee kommt bei den alten Freunden nicht besonders gut an, man hat schließlich inzwischen Familie, keine Zeit und Haarausfall. Und wer will Typen mit Bauchansatz und Doppelkinn noch auf der Bühne, geschweige denn im Fernsehen, sehen? Einzig Ebi ist begeistert, sieht er doch mit der Boygroup eine Chance, noch mal so richtig bei den Mädels abzusahnen. Aus Lust an der Musik lassen sich dann doch alle auf das Projekt ein. Kurz vor dem ersten Auftritt der „Chippendaddies“ kommt es zum Crash in der Gruppe. Waren die ganzen Proben umsonst?
„Boygroup“ ist ein 80er-Jahre-Musical mit Songs von Supertramp, David Bowie, Madness, den Eurythmics, Simple Minds, Tears for Fears, ABC, Police, u. v. m. (Weitere Termine: bis 23.2.)

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

Figurentheater im Februar 2019 - Junges Studio

Rigoletto Ab Februar ist das Figurentheater Lübeck On Tour! Aufgrund des Umbaus im Kolk gastiert das Ensemble …... mehr

"Die Dreigroschenoper"

21.02, 19:30 h, TL, Großes Haus

„Was ist ein Dietrich gegen eine Aktie? Was ist der Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?“ – …... mehr

"Boygroup"

21.02, 20:00 h, Theaterschiff

Der Anruf eines Fernsehsenders, der eine Doku über die Musik der Achtziger machen möchte, bringt Max dazu, …... mehr

"Caligula"

21.02, 20:00 h, TL, Kammerspiele

Caligula – der einzige Held, der die Macht selbst ins Lächerliche zieht, schreibt Camus zu seinem ersten …... mehr

"Boygroup" (auch 20 h)

22.02, 17:00 h, Theaterschiff

Der Anruf eines Fernsehsenders, der eine Doku über die Musik der Achtziger machen möchte, bringt Max dazu, …... mehr

"Kohlhaas"

22.02, 20:00 h, Theater Combinale

Ein furioser Feldzug gegen Unrecht und Willkür Michael Kohlhaas, den Kleist als „einen der rechtschaffensten …... mehr